Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Informatikkaufleute (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Informatikkaufmann (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Intensiv (45+ Stunden)
Einstiegsgehalt:
2.400 €
Spitzengehalt:
4.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Informatikkaufmann

Welche Soft- und Hardware hilft den einzelnen Fachbereichen eines Unternehmens dabei, Prozesse effizienter zu erledigen? Wie umfangreich ist das entsprechende IT-Projekt? Wie hoch sind die Kosten? Ein Informatikkaufmann setzt sich in seinem Berufsalltag mit Fragen wie diesen, aber auch noch vielen weiteren auseinander.

Er ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, IT-Systeme anzuschaffen und zu administrieren. Dazu ermittelt er im Gespräch mit den potenziellen Anwendern zunächst die genauen Anforderungen, die ein neues IT-System erfüllen sollte.

  • Welche Probleme sollen mit der passen IT gelöst werden?
  • Welche Aufgabenstellungen sollen sich mit dem neuen System bearbeiten lassen?
  • Welcher Funktionen bedarf es dazu?

Nachdem der Informatikkaufmann alle Informationen zusammengetragen hat, plant und erstellt er die benötigten Anwendungslösungen und schult nach der Implementierung die künftigen Anwender.

Informatikkaufleute bilden damit die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen einer Organisation und dem IT-Bereich: Sie überprüfen aber nicht nur die Einsatzmöglichkeiten neuer IT-Anwendungen oder Geräte, sie führen auch Wirtschaftlichkeitsanalysen durch. Hier ermitteln sie zum Beispiel, wie schnell sich die Kosten für eine neue IT-Infrastruktur amortisieren und inwiefern diese in einzelnen Abteilungen zu wirtschaftlicheren Prozessen beiträgt.

Außerdem holen sie Angebote von Hard- und Software-Herstellern ein und verhandeln mit ihnen Verträge aus. Kleinere Anwenderprogramme entwickeln Informatikkaufleute bisweilen auch selbst.

Dann sind sie auch zuständig für das Testen der einzelnen Funktionen, die Erstellung von Programmbeschreibungen, Nutzungsanweisungen und Schulungsunterlagen. Bei bereits bestehender Software ermitteln und dokumentieren sie Fehler oder analysieren Erweiterungsmöglichkeiten und erarbeiten Vorschläge.

Die Work Life Balance ist nicht immer ausgewogen. Denn in Krisensituationen stehen Informatikkaufleute in der Pflicht, so lange zu bleiben, bis ein bestehendes Problem gelöst ist. Das kann gerade bei betagten IT-Infrastrukturen zu einer Vielzahl an Überstunden führen. Auf dem Arbeitsmarkt sind Informatikkaufleute heiß begehrt.

Wie wird man Informatikkaufmann ?

Der Weg in den Beruf führt über eine klassische duale Ausbildung, die parallel in Ausbildungsbetrieb und Berufsschule stattfindet. Sie schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Während der Lehrzeit lernen Informatikkaufleute zum Beispiel, welche IT-Systeme es gibt, wie diese aufgebaut sind und welches System sich am besten in welchem Bereich einsetzen lässt.

Sie erfahren außerdem alles Wissenswerte über die  Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit verschiedener Modelle und wie sie den Bedarf an IT-Systemen passgenau ermitteln.

Weitere Inhalte sind:

  • Auswerten von Produktinformationen unterschiedlicher Anbieter
  • Planen von Bestellvorgängen
  • Eruieren der Bedürfnisse von Benutzern und Kundengruppen
  • Analysieren von Störungen
  • Einsatz von Diagnosewerkzeugen
  • Entwickeln von Lösungswegen
  • Lesen und Verstehen technischer Unterlagen
  • Erstellen von Kostenrechnungen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Projektmanagement
  • Entwickeln von Datenmodellen
  • Durchführen von Nutzerschulungen
  • Erstellen von Bedienungsunterlagen

Arbeitgeber: Wer sucht Informatikkaufleute

Informatikkaufleute finden in praktisch allen Wirtschaftsbereichen eine Anstellung:

  • Automobilindustrie
  • Finanzdienstleistung
  • Medizintechnik
  • Telekommunikation
  • Öffentliche Verwaltung
  • und, und, und

Schließlich gibt es praktisch keine Branche mehr, die auf unterstützende IT verzichten könnten.

Stellenangebote für Informatikkaufleute

Fachinformatiker Systemintegration / Informatikkaufmann - Cloud-Systeme / lokale Infrastruktur 14.11.
Dr. Haasters & Partner GmbH Karlsruhe Karlsruhe
Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w/d) 04.11.
MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG Wiesbaden
Fachinformatiker/Informatikkaufmann (w/m/d) als Junior Consultant (w/m/d) - Technology Risk 14.11.
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft München, Düss...
Fachinformatiker/Informatikkaufmann (w/m/d) als Junior Consultant (w/m/d) - Technology Risk 14.11.
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft München, Düss...
Mitarbeiter (w/m/d) IT-Support, z. B. Fachinformatiker, Informatikkaufmann (w/m/d) 14.11.
BLG Logistics Group AG & Co. KG Schlüsselfeld

Gehalt: Was verdient man als Informatikkaufmann ?

Das durchschnittliche Gehalt eines Informatikkaufmanns beläuft sich während der Ausbildung auf folgende Werte:

  1. Lehrjahr bis zu 930 Euro brutto
  2. Lehrjahr bis zu 980 Euro brutto
  3. Lehrjahr bis zu 1.100 Euro brutto

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt beläuft sich auf bis zu 2.400 Euro im Monat brutto, hängt aber stark von der Größe des Arbeitgebers und der Region ab, in der ein Informatikkaufmann eine Anstellung findet.

Wer Zeit in Fortbildungen steckt, hat gute Aussichten, dass sich das Gehalt mit zunehmender Erfahrung auf bis zu 4.000 Euro brutto im Monat nach oben entwickelt.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Informatikkaufleute

Informatikkaufleute haben optimale Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Die ITK-Branche beschäftigt in Deutschland über 1.000.000 Menschen und der Bedarf wächst und wächst. Bewerber mit IT-Hintergrund müssen sich daher um ihre Zukunft keine Sorgen machen. Sie gehören zu den Fachkräften, die aktuell heiß begehrt sind.

Und das wird auch so bleiben. Denn die Auslagerung von Geschäftsprozessen an smarte IT-Anwendungen wird weiter zunehmen. Das heißt also: Auf IT-Spezialisten kommt jede Menge Arbeit zu, die in der Regel auch gut bezahlt wird. Die Nachfrage bestimmt nun einmal den Preis.

Bewerbung: Womit punkten Informatikkaufleute

Welche Fähigkeiten sollten Informatikkaufleute in ihren Bewerbungsunterlagen, im Lebenslauf und im Anschreiben vermerken?

In erster Linie geht es in dem Job um profunde IT- und Wirtschaftskenntnisse. Darüber hinaus sind aber auch Skills wie Kommunikationsgeschick, Lösungsorientiertheit und Teamfähigkeit nicht zu unterschätzen.

Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die Informatikkaufleute mitbringen sollten, sind:

  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse
  • Weiterbildungen
  • Praxiserfahrungen
  • Beratungskompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Kritikfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Stresstoleranz
  • Anwendung spezieller Werkzeuge zum Design von Unternehmensarchitekturen

Karriere: Die Entwicklungschancen als Informatikkaufmann

Für einen Informatikkaufmann gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sein Wissen zu vertiefen und sich auf diese Weise für den nächsten Karrierestep zu qualifizieren.

Diese zum Beispiel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Informatikkaufleute

Mitarbeiter (w/m/d) IT-Support, z. B. Fachinformatiker, Informatikkaufmann (w/m/d) 14.11.
BLG Logistics Group AG & Co. KG Schlüsselfeld
Mitarbeiter (w/m/d) IT-Support, z. B. Fachinformatiker, Informatikkaufmann (w/m/d) 14.11.
BLG Logistics Group AG & Co. KG Schlüsselfeld
Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w/d) 08.11.
Schmetterling International GmbH & Co. KG Geschwand-Obertrubach
IT Administrator / Fachinformatiker / IT System- Informatikkaufmann (gn) 14.11.
IABG Industrieanlagen - Betriebsgesellschaft mbH Ottobrunn bei...
IT Administrator / Fachinformatiker / IT System- Informatikkaufmann (gn) 14.11.
IABG Industrieanlagen - Betriebsgesellschaft mbH Ottobrunn bei...
Auszubildende zum Informatikkaufmann (m/w/d) 14.11.
Ratiodata GmbH Münster und K...
Auszubildende zum Informatikkaufmann (m/w/d) 14.11.
Ratiodata GmbH Münster und K...
Auszubildende/n zum Informatikkaufmann (m/w/x) 14.11.
Gleiss Lutz Stuttgart
Auszubildende/n zum Informatikkaufmann (m/w/x) 14.11.
Gleiss Lutz Stuttgart
Informatikkaufmann / Fachinformatiker im IT-Bereich (m/w/d) 14.11.
FRERICHS GLAS GmbH Verden
Informatikkaufmann / Fachinformatiker im IT-Bereich (m/w/d) 14.11.
FRERICHS GLAS GmbH Verden
Informatikkaufmann / Fachinformatiker (m/w/d) 01.11.
TecTake GmbH Igersheim
Mitarbeiter (w/m/d) IT-Support, z.B. Fachinformatiker, Informatikkaufmann (w/m/d) 28.10.
BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG Schlüsselfeld
Mitarbeiter (w/m/d) IT-Support, z.B. Fachinformatiker, Informatikkaufmann (w/m/d) 28.10.
BLG Logistics Group AG & Co. KG Schlüsselfeld
Ausbildung Informatikkaufmann (m/w/d) 12.11.
Henrich Baustoffzentrum GmbH & Co. KG Siegburg
Ausbildung / Auszubildender Informatikkaufmann (w/m/d) 14.11.
Orion Reederei GmbH & Co. KG Hamburg
Ausbildung / Auszubildender Informatikkaufmann (w/m/d) 14.11.
Orion Reederei GmbH & Co. KG Hamburg
Fachinformatiker Systemintegration / Informatikkaufmann - Cloud-Systeme / lokale Infrastruktur 14.11.
Dr. Haasters & Partner GmbH Karlsruhe Karlsruhe
Ausbildung zum Informatikkaufmann (m/w/d) 04.11.
MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG Wiesbaden
Fachinformatiker/Informatikkaufmann (w/m/d) als Junior Consultant (w/m/d) - Technology Risk 14.11.
Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft München, Düss...



Interessante Jobprofile