Jobs Würzburg: Stellenangebote in Würzburg und Mainfranken

Jobs Würzburg: Die Stadt ist alt und jung zugleich. Die barocken Bauwerke verleihen ihr Statur, die vielen Studenten Vitalität. Jobs in Würzburg gibt es vor allem im Dienstleistungsbereich. Die Industrie ist weniger kraftvoll, aber keineswegs saftlos. Würzburg kann eine Karriere beflügeln. Die Stadt zählt sogar zu den Top Ten in ganz Deutschland…

Industrial Engineer (m/w/d) 25.09.
Hymer GmbH & Co. KG Bad Waldsee
Key Account Service Sales (w/m/d) – BMS / Gebäudeautomation 25.09.
Schneider Electric GmbH Bayern, Baden...
Bid Systemingenieur für SSR/IFF (w/m/d) 25.09.
HENSOLDT Taufkirchen
Sachbearbeiter Entgeltabrechnung / Payroll (m/w/d) 25.09.
Siteco GmbH Traunreut
Stu­den­ti­sche Aus­hilfs­kraft (m/w/d) Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) 25.09.
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.) Frankfurt am ...
Senior System Network Engineer (m/w/d) 25.09.
Schweickert Firmengruppe Walldorf
IT Systemadministrator (m/w/d) 25.09.
top itservices AG München, Land...
Bid Systemingenieur für SSR/IFF (w/m/d) 25.09.
HENSOLDT Taufkirchen
Teamkoordinator Versand (m/w/d) 07.09.
Schreiner Group GmbH & Co. KG Oberschleißheim Bei München
Sachbearbeiter Entgeltabrechnung / Payroll (m/w/d) 25.09.
Siteco GmbH Traunreut
Stu­den­ti­sche Aus­hilfs­kraft (m/w/d) Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) 25.09.
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.) Frankfurt am ...
Senior System Network Engineer (m/w/d) 25.09.
Schweickert Firmengruppe Walldorf

Jobs Würzburg: Das ist Würzburg

In Übersee ist Würzburg vielen ein Begriff. Basketball-Ikone Dirk Nowitzki hat seine Geburtsstadt in Unterfranken jahrzehntelang glänzend repräsentiert.

Nowitzki ist nur noch selten in Würzburg, die Würzburger Residenz dagegen bleibt. Das barocke Schloss war Anfang der 1980er Jahre nach dem Aachener Dom und dem Dom zu Speyer das dritte deutsche Kulturdenkmal, das zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt wurde. Oberhalb von Würzburg auf dem Marienberg steht die Festung Marienberg. Von der Altstadt aus erreicht man sie über die Alte Mainbrücke, einem weiteren Wahrzeichen Würzburgs.

Würzburg ist mit seinen rund 125.000 Einwohnern eine Studentenstadt mit allem, was dazugehört. Die Julius-Maximilians-Universität gehört zu den klassischen Universitäten Deutschlands. Stadt und Uni sind im Übrigen sehr gut erreichbar. Würzburg liegt sowohl auf einer wichtigen Nord-Süd-Achse (A7) als auch auf der Ost-West-Achse (A3) auf halber Strecke zwischen Frankfurt und Nürnberg.

Wer in Zentrumsnähe wohnen möchte, schaut sich bevorzugt in den Stadtteilen Sanderau, Vordere Zellerau, Unteres Frauenland und Steinbachtal um. Auch die Altstadt, Höchberg und Veitshöchheim sind beliebt.

Jobs Würzburg: Der Arbeitsmarkt

Nur rund 2.350 Menschen waren im Dezember 2019 ohne Job in Würzburg und offiziell arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 3,1 Prozent. Für eine Großstadt mit über 120.000 Einwohnern ist das ein ausgezeichneter Wert.

Einige Kilometer weiter nördlich in Schweinfurt gibt es immerhin 6,0 Prozent Arbeitslose. Für ganz Bayern beträgt die Quote allerdings nur 2,8 Prozent. Östlich in Nürnberg liegt die Arbeitslosenquote bei 4,9 Prozent, westlich in Frankfurt am Main bei 5,0 Prozent.

Insgesamt sind in Würzburg 90.500 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze besetzt. Aber nicht jeder Job in Würzburg wird von einem Würzburger ausgeübt. Über 57.000 Menschen pendeln jeden Tag in die Stadt – Tendenz steigend. Aus der Stadt heraus pendeln dagegen „nur“ rund 18.000 Beschäftigte.

Jobs in Würzburg: Einstiegsgehälter und Gehaltsniveaus

Das Medianeinkommen liegt in Würzburg nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit bei 3.317 Euro im Monat. In ganz Deutschland liegt der Wert bei 3.209 Euro. Median sagt aus, dass die eine Hälfte der Gehälter darüber liegt und die andere Hälfte darunter.

Im nahen Aschaffenburg liegt das Medianeinkommen mit 3.327 Euro in etwa gleichauf. In Schweinfurt werden dagegen 3.962 Euro gezahlt, in Nürnberg 3.470 Euro, in Fürth 3.221 Euro. Frankfurt am Main kommt gar auf 4.182 Euro.

Würzburg liegt im „Dreiländereck“ Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Aus Gehaltsperspektive kann es gar keine günstigere Lage geben. Die drei Bundesländer liegen im Deutschlandvergleich auf den Plätzen 1, 2 und 3.

Fach- und Führungskräfte verdienen laut Stepstone-Gehaltsreport 2019 jährlich im Schnitt 65.296 Euro in Hessen, 62.375 Euro in Baden-Württemberg und 62.172 Euro in Bayern. Die Xing-Gehaltsstudie 2019 hat noch höhere Werte berechnet. Xing kommt auf Durchschnittsgehälter für Fach- und Führungskräfte von 76.972 Euro in Hessen, 75.931 Euro in Bayern und 72.526 Euro in Baden-Württemberg. Von allen anderen Bundesländern springt nur Nordrhein-Westfalen (knapp) über die 70.000-Euro-Marke.

Und auch die Durchschnittsgehälter für alle Arbeitnehmer können sich sehen lassen. Laut gehalt.de liegen sie bei 51.345 Euro in Hessen, 48.870 Euro in Baden-Württemberg und 47.295 Euro in Bayern.

Jobs Würzburg: Die wichtigsten Arbeitgeber

Sie schaffen Jobs in Würzburg – das sind die wichtigsten Arbeitgeber in Unterfranken:

  • S.Oliver Group (Mode)
  • Brose Fahrzeugteile (Automotive)
  • Koenig und Bauer (Druckmaschinen)
  • Flyeralarm (Online-Druckerei)
  • Stadt Würzburg
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Universitätsklinikum Würzburg
  • Fraunhofer-Institut für Silicatforschung
  • NKM Noell Special Cranes (Kranbau)
  • Mero-TSK International (Bauzulieferer)
  • Sektkellerei J. Oppmann
  • Duttenhofer (Versandhandel)
  • Vogel Communications Group
  • Fürstlich Castell’sche Bank
  • Richter und Frenzel (Großhandel)
  • Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH
  • Frankonia Handels GmbH
  • Gebrüder Götz (Versandhandel)
  • Garmin Würzburg (Navigationssysteme)
  • MT Industrietechnik (Zeitarbeit)
  • Bilfinger Noell (Nukleartechnik)
  • Va-Q-Tec (Dämmstoffe)
  • Stadtwerke Würzburg AG
  • SKZ (Kunststoff-Technologie)

Jobs Würzburg Studenten: So gelingt die Jobsuche

Jobs Würzburg StudentenWürzburg ist eine der attraktivsten Städte in Deutschland für Studenten. So klappt’s mit dem Nebenjob:

Jobs Würzburg: Karriereaussichten und Wirtschaft

Über allem thront die Festung Marienberg – und die altehrwürdige Julius-Maximilians-Universität. Über 28.000 Studenten besuchen die Hörsäle – in Jura, Philosophie oder im Medizinstudium. Die Würzburger Forschungslandschaft wird ergänzt durch das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) und das Süddeutsche Kunststoffzentrum. Jobs in Würzburg gibt es für Wissenschaftler nicht nur an der Uni.

Fast 65 Prozent der Wertschöpfung entfallen auf den Dienstleistungssektor. Weitere 22 Prozent werden durch Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation erwirtschaftet. Nur 12 Prozent gehen auf das Konto des produzierenden Gewerbes. Würzburg ist eine Dienstleistungsstadt mit vielen mittelständischen und hochspezialisierten Betrieben.

Die Fahne der Industrie hält insbesondere Automobilzulieferer Brose hoch. In Würzburg nahm Brose 2008 sein „Headquarter Antriebe“ in Betrieb und beliefert seitdem Audi, BMW, Fiat oder Ford mit Elektromotoren. Brose beschäftigt in Würzburg unter anderem Entwicklungsingenieure, Systemingenieure, Vertriebsingenieure, Technische Assistenten und Konstrukteure.

Diese Branchen schaffen die meisten Jobs in Würzburg:

  • Medizin- und Gesundheitswirtschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Medien
  • Groß- und Einzelhandel
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Forschung und Entwicklung
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Logistik
  • PC-Messtechnik

Weil die Stadt so breit aufgestellt ist, bietet sie vielfältige Chancen. Das sieht auch das Beratungsunternehmen IW Consult so, dass Würzburg in seinem Städteranking 2018 auf Platz 10 von 71 untersuchten Großstädten Deutschlands positionierte.

Vor allem der Arbeitsmarkt hat sich dank vieler neuer Jobs in Würzburg prächtig entwickelt. Würzburg zählt demnach zu den Top Ten in Deutschland für Jobsuchende.

Jobs Würzburg Uni: Freie Stellen nicht nur für Wissenschaftler

Jobs Würzburg UniDie Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist einer der größten Arbeitgeber der Stadt. Jobs in Würzburg gibt es an der Uni zum Beispiel in diesen Berufsbildern:

Kosten, Lebenshaltung, Mietpreise

Würzburg ist eine klassische Studentenstadt. Zu Studentenpreisen wohnt man hier aber leider nicht. Von 2017 auf 2018 stiegen die Mietpreise laut Immowelt um sechs Prozent auf jetzt 10,50 Euro pro Quadratmeter.

Das ist zwar sehr viel weniger als in Frankfurt im Westen und Stuttgart im Süden, aber teurer als in Nürnberg im Osten. In der Frankenstadt mietet man sich schon für 10,10 Euro pro Quadratmeter ein.

Käufer müssen für eine Immobilie in Würzburg laut Immowelt mit 2.950 Euro pro Quadratmeter kalkulieren. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Schallmauer von 3.000 Euro durchbrochen wird.

Das haben andere Studentenstädte allerdings schon hinter sich. In Freiburg kauft man den Quadratmeter für sagenhafte 4.260 Euro, in Münster für 3.070 Euro und in Darmstadt für 3.280 Euro. Auch Nachbar Nürnberg kommt Käufer teurer zu stehen. Hier werden 3.110 Euro aufgerufen.

Insgesamt ist Würzburg eine Stadt mit hohem Preisniveau. Wenn man aber den Standort im Süden Deutschlands bedenkt, dann darf man die Lebenshaltungskosten sogar noch als moderat bewerten.

Das zeigt ein Vergleich von Financescout24. Wer in Würzburg 50.000 Euro im Jahr verdient, würde in Berlin nur rund 45.000 Euro benötigen, um den gleichen Lebensstandard zu haben. Sogar Lebensmittel sind in Berlin um 16 Prozent günstiger. In München aber bräuchte man 65.000 Euro – hauptsächlich der hohen Mieten wegen.

Kontaktdaten und Servicestellen in Würzburg

Sie wollen sich in Würzburg selbstständig machen, Ihre Steuererklärung abgeben oder Jobs Würzburg suchen? Die wichtigsten Servicestellen hat Karrieresprung übersichtlich für Sie zusammengefasst:

  • Das Finanzamt in Würzburg finden Sie hier.
  • Die Agentur für Arbeit Würzburg finden Sie hier.
  • Das Jobcenter Würzburg finden Sie hier.
  • Die IHK Würzburg-Schweinfurt finden Sie hier.
  • Die Handwerkskammer für Unterfranken finden Sie hier.
  • Jobs in Würzburg finden Sie in unserer Jobbörse.

Diese Stellenangebote könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stellenangebote

[Bildnachweis: Massimo Santi by Shutterstock.com]

/></p>


	

    
			<div class=

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Diese Artikel fanden andere Leser interessant: